Aktuell
Neuigkeiten
Andacht
Veranstaltungen
Kirchenvorstand
MitarbeiterInnen
Kindergarten
Konzeption des Kindergartens
Erzieherinnen
Kinderkirche
Konfirmanden
Jugendarbeit
Gospelchöre
Frauengruppe
Seniorenkreis
Taufen
Trauungen
Fotogalerie
Altarbild
Abstinent lebende Alkoholiker
Bewahrung der Schöpfung
Unser Kreuz hat keine Haken
Netzwerk Südheide
Südafrika-Partner
Kirchenkreis Celle
Links
Home
 


Mo., 12.09.2011 22:32
Feuerwehrseelsorge


Täglich geraten Menschen in Not. Unvorhersehbare Ereignisse wie Feuer, Unfälle, plötzliche Erkrankungen oder Tod stürzen Menschen in akute Krisensituationen, in denen schnelle und kompetente Hilfe notwendig ist. Dieser Aufgabe stellen sich die Frauen und Männer der Feuerwehr und Rettungsdienste. Dabei sind die Einsatzkräfte oft extremen Situationen ausgesetzt. Sie müssen nicht selten ein hohes Maß an körperlichen und seelischen Belastungen bewältigen.

Die Freiwillige Feuerwehr trifft dabei noch eine besondere Belastung. Sie ist für ihre Ortsgemeinde, also einem vertrauten Bereich zuständig. Wenn dort etwas passiert, ist es durchaus denkbar, dass Bekannte, Freunde oder sogar Familienmitglieder betroffen sind. Es haben schon Feuerwehrleute ihre eigenen Kameraden aus zertrümmerten Autos geschnitten. Es hat schon der Bruder den Bruder tot geborgen. Spätestens dann wird der ohnehin schon belastende Einsatz zu einem dramatischen Ereignis.

Was Menschen dann widerfährt, erfordert besondere Angebote zur Verarbeitung dieser Ausnahmesituation. Notfallseelsorger verfügen über Erfahrungen in Kriseninterventionen. Sie sind Ansprechpartner bei akuten Stressreaktionen und posttraumatischen Belastungsstörungen. Sie bieten Betroffenen und Angehörigen Beratung und Begleitung an, um das Erlebte zu verkraften.

Die Notfallseelsorge in der Freiwilligen Feuerwehr Unterlüß wurde 1998 eingerichtet. Ihr erster Einsatz war im gleichen Jahr das ICE-Unglück in Eschede. Seitdem wird sie immer wieder zu Einsätzen gerufen, z. B. bei plötzlichem Kindestod, Selbstmord drohungen, Verkehrsunfällen, plötzlichen Sterbefällen, aber auch bei Fami-lienstreitigkeiten oder Überbringung von Todesnachrichten.

Die Notfallseelsorge ist aus der Freiwilligen Feuerwehr Unterlüß nicht mehr wegzudenken. Die beiden Unterlüßer Notfallseelsorger versehen ihren Dienst aber nicht nur vor Ort, sondern gemeinsam mit weiteren Kolleginnen und Kollegen im ganzen Landkreis Celle.

Es freuen sich über die gute Kameradschaft und das gegenseitige Vertrauen innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Unterlüß die beiden Notfallseelsorger

Pastor Wilfried Manneke (Gemeindepfarrer), Diakon Helmut Sdrojek (Krankenhausseelsorger)





<- zurück zur Newsliste

 

  Suche nach:
   Kontakt
   Impressum