Aktuell
Neuigkeiten
Andacht
Veranstaltungen
Kirchenvorstand
MitarbeiterInnen
Kindergarten
Konzeption des Kindergartens
Erzieherinnen
Kinderkirche
Konfirmanden
Jugendarbeit
Gospelchöre
Frauengruppe
Seniorenkreis
Taufen
Trauungen
Fotogalerie
Altarbild
Abstinent lebende Alkoholiker
Bewahrung der Schöpfung
Unser Kreuz hat keine Haken
Netzwerk Südheide
Südafrika-Partner
Kirchenkreis Celle
Links
Home
 


Rahmenbedingungen

Der Träger

Der Träger des Kindergartens ist die Ev.-luth. Friedenskirche Unterlüß, vertreten durch den Kirchenvorstand.

Gruppen, Öffnungs- und Schließzeiten, Urlaub

In unserem Kindergarten können ganztags 23 Kinder und vormittags 50 Kinder im Alter von 2–6 Jahren aufgenommen werden. Die Kinder sind auf drei Gruppen verteilt. Es werden täglich Mittagessen und Mittagsruhe angeboten. Es gibt auch Früh– und Spätdienste, sowie einen „Dienstleistungsnachmittag“, an dem Eltern im Bedarfsfall ihre Kinder auch über 12.00 Uhr hinaus in der Einrichtung lassen können.

        Öffnungszeiten:

  • Frühdienst                            06.45 - 08.00 Uhr
  • Vormittags                           08.00 - 12.00 Uhr
  • Ganztags                             08.00 - 16.30 Uhr
  • Spätdienst                           12.00 - 13.00 Uhr
  • Nachmittags                         12.30 - 16.30 Uhr
  • Dienstleistungsnachmittag     12.00 - 16.30 Uhr

Der Kindergarten schließt zwischen Weihnachten und Neujahr bis einschließlich 2. Januar, am Tag nach Himmelfahrt und für zwei Wochen in den Sommerferien.

Personal

Im Kindergarten arbeiten sieben sozialpädagogische Fachkräfte in drei Gruppen. Bei Fortbildungen , Krankheitsfällen oder Urlaub stehen zwei Fachkräfte für Vertretungsdienste zur Verfügung. Weitere Unterstützung erhalten wir durch eine Hauswirtschaftskraft, zwei Reinigungskräfte und einen Hausmeister.

Beschreibung des Gebäudes

  • Unser Kindergarten wurde 1957 in der unteren Ebene eines Einfamilienhauses für zwei Gruppen errichtet. Aufgrund gestiegenen Bedarfs wurde 1973 die Einrichtung mit dem Anbau eines Hanghauses für zwei zusätzliche Gruppen erweitert.
  • Bei der Innengestaltung ist viel Holz an Wänden und Decken verwandt worden, um eine warme und gemütliche Atmosphäre zu schaffen.
  • Von den vier vorhandenen Gruppenräumen werden drei für Stammgruppen genutzt und der vierte als Kindergarten-Bistro für Frühstück und Mittagessen, sowie für gruppenübergreifende Angebote.
  • Mitarbeiterzimmer, Ruheraum und Bewegungsraum befinden sich im Untergeschoss. Zu diesen Räumen führt eine Treppe.
  • Zu jeder Gruppe gehört ein Toiletten- und Waschraum.
  • In der Eingangshalle befinden sich die Garderoben für zwei Gruppen und eine Elternsitzecke. Daneben liegt unsere Küche mit einer Kinderküchenzeile. Im Flur des Altbaus ist der Garderobenbereich der Ganztagsgruppe und das Büro.
  • Das Außengelände des Kindergartens erstreckt sich über drei Ebenen mit altem Baumbestand. Nach dem Konzept der "Holunderschule" wird der Spielplatz gerade zu einem Erlebnisbereich umgestaltet, in dem nur Naturprodukte wie Holz, Stein, Pflanzen etc. verwendet werden. Die Arbeiten werden von Fachleuten und Eltern gemeinsam durchgeführt.

 

  Suche nach:
   Kontakt
   Impressum